Skip to content

Die Favoriten: Benjamin Raich

20. Januar 2011
Benni strahlt vor Glück. Quelle: Christian Jansky/ commons.wikimedia.org

Benni, der ÖSV-Strahlemann. Quelle: Christian Jansky/ commons.wikimedia.org

Benjamin Raich: Als Ski-Profi ist man ständig unterwegs: von Kanada über die USA nach Frankreich und letztlich in Italien. Lake Louise, Beaver Creek, Val d´Isere, Gröden und das alles in nicht mal drei Wochen. Aber zum Jahreswechsel war Benni endlich mal wieder zu Hause im beschaulichen Pitztal. Gemeinsam mit seiner Freundin Marlies Schild und Freunden feierte er gemütlich ins neue Jahr. Die Pistenblogger wünschen Euch dafür natürlich viel Erfolg!

Die Familie war ihm schon immer sehr wichtig. Benni wuchs auf einem Bergbauernhof auf und verbrachte viel Zeit mit seinen Eltern sowie den beiden Geschwistern beim Bergsteigen, im Wald oder natürlich beim Skifahren.

Sein erstes Mal auf den geschliffenen Kanten erlebte er unter der Anleitung des Opas bereits mit zwei Jahren. Schon im kniehohem Alter wurde das Hügelchen vor dem Haus bezwungen und mit zehn Jahren wusste der Österreicher, als er Alberto Tomba im kanadischen Calgary triumphieren sah: Ich will auch Olympiasieger werden. Nach schlappen 18mal zwölf Monate warten, war er dann an der Reihe – ein grandioser Doppel-Erfolg in Turin. Auch bei den anstehenden Weltmeisterschaften gehört er zum Favoritenkreis im Slalom und im Riesentorlauf. Die richtige Balance hat er ja auch schon auf Wasserskiern gezeigt:

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: