Skip to content

Samstag: Die Herren-Abfahrt im Check

12. Februar 2011

Ein paar Daten vornweg, die einem den Mund offen stehen und die Knie schlottern lassen. Starthöhe: 1.690 Meter. Zielhöhe: 770 Meter. Unterschied: 720 Meter. Das ist die Kandahar-Abfahrt der Männer. Das Ganze geht seit vergangenem Jahr über eine Länge von 3.300 Metern, für die der damalige Sieger Carlo Janka 1:58,45 Minuten brauchte. Klingt verrückt. Ist es auch.

Freier Fall und Zieleinfahrt. Quelle: pb

Freier Fall und Ziel. Quelle: pb

Los geht der Spaß am Kreuzjoch, von dort gehts steil hinab, so dass in kurzer Zeit über 100 km/h auf dem Tacho stehen. Dann kommt der bekannte Tröglhang, der bis zum Umbau das steilste Stück der Strecke war (und auch jetzt nicht gerade ein Flachland bezeichnet werden kann). Es folgen die Olympia-Kurve und der Panorama-Sprung. Der hat seinen Namen nun wirklich verdient, die Fahrer werden allerdings nicht viel Zeit für Sightseeing haben. Es geht direkt weiter in den Eishang, der wiederum in zwei Sprünge mündet. Die Fahrer springen dort bis zu 60 Meter weit. Martin Schmitt könnte sich eine Scheibe abschneiden.

Nach einer langgezogenen Linkskurve folgt eine kurze Flachpassage – wir nähern uns dem Ziel. Doch kurz davor wartet noch das Highlight der Alpinen Ski-Welt auf uns: Der Freie Fall (der seinen Namen ebenfalls wirklich verdient hat). Das Gefälle beträgt an dieser Stelle 90 %, es ist das steilste Stück im gesamten Ski-Weltcup. Wer das überstanden hat, fährt im Schuss über die Ziellinie. Seine Oberschenkel werden ihm verraten, was er in den letzten zwei Minuten gemacht hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: